Übersicht: Alle Tipps und EintrĂ€ge in der Kategorie

BonitÀt

Übersicht: Alle Tipps und EintrĂ€ge in der Kategorie

Unsere KreditwĂŒrdigkeit wird laufend von Auskunfteien bewertet. Ob Schufa-Scoring oder Creditreform-BonitĂ€tsindex: Je höher der Wert unserer BonitĂ€t ist, desto bessere Konditionen erhalten wir als Verbraucher, aber auch Unternehmen und SelbststĂ€ndige fĂŒr Kredite und Finanzierungen. Andersrum wird uns der Weg zu VertrĂ€gen und gĂŒnstigen Tarifen aus den Bereichen Mobilfunk und Internetanschluss, Gas und Strom verwehrt, wenn die BonitĂ€t schlecht ist.

Grund genug, dass wir aktiv die ĂŒber uns gespeicherten Daten beeinflussen und so unsere BonitĂ€t erhöhen. Wie das geht, welche Auswirkungen unser Verhalten bei Zahlungen und AntrĂ€gen auf die BonitĂ€t hat und wie wir schlechte BonitĂ€t verbessern und unser Rating erhöhen können, erfahren Sie mit folgenden Tipps.

Sie fĂŒhren ein erfolgreiches Unternehmen, welches finanziell gut abgesichert ist. Doch auch in Zukunft benötigen Sie zuverlĂ€ssige GeschĂ€ftspartner wie Lieferanten sowie zahlungsfĂ€hige Kunden, um Ihre Firma weiterhin auf dem Wachstumskurs zu halten. Das Wichtigste fĂŒr Ihr Unternehmen sind neben den Kosten und Konditionen nicht nur die QualitĂ€t und ZuverlĂ€ssigkeit der Partnerunternehmen, sondern auch die Nachhaltigkeit der GeschĂ€fts- und Kundenbeziehungen. Sie möchten langfristige VertrĂ€ge und Vertragspartner, die nicht nur einmalig zum Umsatz und Gewinn beitragen, sondern auf die Sie sich verlassen können.

Doch wie können Sie sicher gehen, dass neue Kunden und GeschĂ€ftspartner zahlungsfĂ€hig sind und vermutlich nicht in finanzielle Schwierigkeiten geraten werden? Die BonitĂ€tsprĂŒfung bei Unternehmen und SelbststĂ€ndigen hilft hier mit Auskunft ĂŒber GeschĂ€ftsleute und deren LiquiditĂ€t weiter. Aber inwiefern unterscheidet sich die PrĂŒfung von Gewerbe und SelbststĂ€ndigen von der BonitĂ€tsprĂŒfung einer Privatperson? Hier sind die wichtigsten Fragen und Antworten zusammengefasst.